FarbenmEEHr 2021

FarbenmEEHr 2021

Liebe Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Württemberg,

als Landesleitung haben wir uns dazu entschlossen, diesen Weg der Veröffentlichung zu wählen. Viele von euch haben sich auf das Ringelager 2020 gefreut. Durch die Ankündigungen der Bundesregierung steht nun definitiv fest, dass es dieses Jahr kein Ringelager geben wird. Auf der Ringeversammlung am 21.04. werden wir gemeinsam mit den anderen Verbänden entscheiden, ob wir das Lager ersatzlos streichen oder auf 2021 verschieben werden. Wir hatten mit vielen Stämmen in den letzten Wochen Kontakt und eure Rückmeldungen waren sehr positiv, viele haben sich auf das Ringelager gefreut.

Wir hatten aber auch Kontakt mit denjenigen, die sich bisher schon für das Ringelager engagieren. Besonders wichtig sind uns dabei die Bereiche, ohne die ein solches Lager nicht stattfinden kann. Dabei stellte sich heraus, dass sich von den bisherigen zwei Unterlagerleitungsteams kein komplettes Team mehr ein Engagement im Jahr 2021 vorstellen kann. Ein Hauptgrund hierfür ist die sehr schwierige Gewinnung von Mitarbeitenden. Trotz zahlreicher Versuche haben sich nur eine Handvoll Mitarbeitende gefunden, die in den für ein Lager notwendigen Bereiche wie z.B. den Unterlagern verbindlich mitarbeiten wollen. Für dieses Jahr wäre die Hoffnung gewesen, dass einige Personen noch spontan „aufspringen“, wenn das Lager näher rückt. Dazu kommen noch andere Gründe, wie Unsicherheiten im Terminplan für 2021, weswegen sich nun einige entschieden haben, nicht mehr für 2021 zur Verfügung zu stehen. Auch wenn wir diesen Schritt bedauern, können wir ihn gut nachvollziehen und bedanken uns für das große Engagement, dass die Verantwortlichen jetzt schon geleistet haben. Wir als Landesleitung empfanden in den vergangenen Monaten die Gewinnung von Mitarbeitenden auch als frustrierend und zäh und hätten uns ein größeres Engagement für das Ringelager aus dem VCP Württemberg heraus gewünscht.

Für die Verschiebung des Ringelagers 2021 wird auch entscheidend sein, wie sehr wir uns als VCP Württemberg in das Lager einbringen können, vor allem in die Bereiche die für die Durchführung wichtig sind. Ebenso wie viele Stämme wollen wir das Ringelager gerne 2021 stattfinden lassen, doch um auch weiterhin ein starkes Mitwirken des VCP Württemberg bei diesem signalisieren zu können, brauchen wir auch ein starkes Signal vom Land. Mehrere Aufrufe sind im letzten Jahr bereits erfolgt. Die Reaktionen darauf waren oft verhalten und enttäuschend. Dennoch haben wir uns dazu entschlossen, nochmals an sehr viele VCPer*innen eine Mail zu schreiben. Bitte sprecht über das Wochenende weitere Pfadfinder*innen an. Wir erwarten keine festen Zusagen für 2021. Jedoch sind uns positive Rückmeldungen wichtig, dass sich jemand eine verbindliche, vielleicht sogar verantwortliche Mitarbeit beim Ringelager 2021 (tendenziell) vorstellen kann. Bitte überlegt euch dies im Verlauf des Wochenendes und gebt uns eine Rückmeldung.

Ihr erreicht uns unter landesleitung@wuerttemberg.vcp.de. Gerne könnt ihr euch auch telefonisch bei Sebastian (0711/9781328) oder Michael (0160/2676410) melden. Wir hoffen auf viele positive Rückmeldungen.

Euch allen ein herzliches Gut Pfad

Doro, Tina, Sebastian, Harald, Michael

Landesleitung VCP Württemberg

P.S. Wir hoffen in diesen Zeiten geht es euch, euren Sippen und Stämmen den Umständen entsprechend gut. Gerne könnt ihr uns auch in anderen Punkten erreichen, wenn ihr wollt.