Landesleitung

DIE LANDESLEITUNG

Die Landesleitung des VCP in Württemberg e.V. besteht aus drei, auf der Landesversammlung des Verbandes, gewählten ehrenamtlichen Mitgliedern, dem Geschäftsführenden Referenten und einem Bildungsreferenten des Landes. Die Landesleitung wird auf 2 Jahre gewählt.

Welche Aufgaben hat die Landesleitung?

Zu den satzungsgemäßen Aufgaben einer Landesleitung gehört die Ausführung der Beschlüsse von Landesrat und Landesversammlung, sie ist für die Außenvertretung und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, sie bereitet die Berufung hauptamtlicher Mitarbeiter*innen vor und übernimmt die Fachaufsicht dieser und führt Landesveranstaltungen durch. Neben strukturellen Aufgaben seht aber an erster Stelle die inhaltliche Gestaltung und Ausrichtung der Pfadfinderarbeit in unseren Siedlungen und Stämmen Vorort. Dies geschieht über die enge Zusammenarbeit der Landesleitung und den Stufenarbeitskreisen sowie dem Arbeitskreis Schulung.

MITGLIEDER DER LANDESLEITUNG

Die Landesleitung wurde auf der Landesversammlung 2018 neu gewählt und ist mit den ehrenamtlichen Mitgliedern: Dorothee Sehne, Christina Lauk und Sebastian Bänsch; sowie dem Geschäftsführenden Referenten Harald Kraus und Michael Schofer als Bildungsreferent vollständig und paritätisch besetzt.

Doro Sehne
Doro Sehne
Internationalität, Öffentlichkeitsarbeit und Partizipation
Christina Lauk
Christina Lauk
Öffentlichkeitsarbeit
Sebastian Bänsch
Sebastian Bänsch
Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzung Land und Ringebene
Michael Schofer
Michael Schofer
Grundkurse, Schulungen, Arbeitskreise
Harald Kraus
Harald Kraus
Leitung des Landesbüros des VCP, Verantwortung Wirtschaftsplan, Liegenschaft und Personal

KONTAKT

Habt ihr Fragen, Anregungen oder wollt einfach mal über unsere Arbeit und Aufgaben plaudern, ­­dann meldet euch doch per Mail unter landesleitung@wuerttemberg.vcp.de

Zur zentralen Kontaktstelle