Doro Sehne

Doro Sehne

Internationalität, Öffentlichkeitsarbeit und Partizipation

Hallo ihr lieben,

ich bin Doro Sehne, Jahrgang 1988 und seit meinem 4. Lebensjahr bei den Pfadis. Meine pfadfinderischen Wurzeln liegen in Dornstetten im Gau Schwarzwald wo ich früh Aufgaben im Stamm, als Sippenleitung danach Stammesleitung und im Gau als GVV übernommen habe. Mit Beginn meines Studiums als Lebensmittelchemikerin habe ich den Bezug zum Stamm etwas verloren und bin auf der Landesebene im Bereich Internationales als Beauftragte eingestiegen. In meiner Verantwortung lag unter Anderem die internationale Beteiligung von fast 200 Gästen auf dem Landesleger 2012 bei Memmingen.

Internationalität ist für mich persönlich ein essentieller Baustein des Pfadfindens. Internationale Begegnungen motivieren mich und daher war ich selbst 2013 als Teilnehmerin auf dem World Scout Moot in Kanada, habe im International Service Team (IST) das Jamboree in Schweden 2011 mitgestaltet und bin mit einer Gruppe Jugendlicher als Truppleitung 2015 für 4 Wochen auf das Jamboree nach Japan gereist. Für die Bundesebene durfte ich 2014 am World Scout Youth Forum und der Weltkonferenz in Slowenien teilnehmen.

In der Landesleitung bin ich seit der Landesversammlung 2015 und habe mich trotz der Geburt meines Sohnes Julian im Mai 2018 für eine weitere Wahlperiode entschieden, da für mich Familie und Ehrenamt in keinem Wiederspruch stehen. Im meiner Amtszeit liegen mir vor allem die Themen Internationalität, Öffentlichkeitsarbeit und Partizipation am Herzen.